skip to Main Content

Wir Datenschützer wundern uns immer wieder, wie viel Sorge Unternehmen einerseits vor Diebstahl von Daten haben und andererseits nicht einmal die einfachsten Dinge organisieren. Nun wird Wissen per Gesetz geschützt – wenn das Unternehmen ein paar Dinge geregelt hat.

  • Jedes Unternehmen hat Geschäftsgeheimnisse.
  • Die meisten Unternehmen zeichnen heutzutage vor der Zusammenarbeit ein NDA / Vertraulichkeitsvereinbarung und regeln dem Umgang mit vertraulichen Informationen. Das ist jetzt nicht mehr ausreichend.
  • Die meisten Unternehmen verpflichten Ihre Mitarbeiter auf Vertraulichkeit, auch über das Dienstende hinaus. Das ist jetzt nicht mehr ausreichend.

Seit dem 26.04.2019 ist das neue „Gesetz zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen“ (GeschGehG) auf Grundlage der EU Richtlinie 2016/943 in Kraft getreten.

Zusammengefasst:
Unternehmen, die Geschäftsgeheimnisse nicht als solche klassifizieren, kenntlich machen und nicht nachweislich ausreichend schützen, werden es schwer haben, bei Verlust / Missbrauch / Diebstahl eigene Rechte geltend zu machen! Das ist nicht nur für Konzerne wichtig, auch kleine Startups, die von Ideen leben, sollten das Thema unbedingt umsetzen. Deswegen nehmen wir Datenschützer dieses Thema mit auf. Es geht Hand in Hand auch mit der DSGVO.

Es ist unbedingt umzusetzen:

    • Identifikation von KnowHow
    • Anforderungsanalyse
    • Schutzbedarfsfeststellung
    • Gefährdungsanalyse
    • Restrisikobestimmung
    • Maßnahmenumsetzung zum Schutz der Informationen
    • Anpassung vertraglicher Maßnahmen (NDA)
    • Arbeitsrechtliche Schutzmaßnahmen!
    • technisch organisatorische Maßnahmen
    • IT Richtlinien
    • Klassifikation von Informationen
    • Schutz von EMails
    • Schutzkonzept

ADDAG führt zum Thema “ Gesetz zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen“ Workshops durch und erarbeitet bei Bedarf vollständige Schutzkonzepte, Anpassung der Richtlinien, der Verträge und Vertraulichkeitsvereinbarungen, auf Wunsch mit abschliessender Rechtsberatung und Haftung.

Kontakt:
Telefon: ++49-241-44688-20 (Dr. Schadowski)
EMail: Datenschutz@ADDAG.de

 

Back To Top